UNSER BLOG
Das Jobportal von jobseeds – das Jobportal von
Versicherungen für Berufsanfänger – Das brauchst Du wirklich!

Versicherungen für Berufsanfänger – Das brauchst Du wirklich!

Montag 24. September 2018

Mit dem Einstieg in den ersten Job winkt nicht nur das erste volle Gehalt. Für viele junge Menschen beginnt damit auch die Selbstständigkeit und ihre finanzielle Unabhängigkeit. Willkommen im Ernst des Lebens! Auf eigenen Füßen stehen heißt auch selbst versichert zu sein. Doch welche Versicherungen sind gerade für Berufsanfänger besonders wichtig? Hier unsere Empfehlungen für Euch.

1. Krankenversicherung

Als Landschaftsgärtner bist Du ja ein ziemlich harter Hund. Aber stell Dir vor, Du hast trotzdem einmal Männergrippe (oder als Frau eine echte Grippe). Dann musst Du zum Arzt, brauchst Medikamente und kannst ein paar Tage nicht arbeiten. Hier kommt die Krankenversicherung ins Spiel. Sie sorgt dafür, dass Du trotzdem Deine volle Ausbildungsvergütung oder die vollen Stunden bezahlt bekommst und übernimmt ganz nebenbei auch Deine Arzt- und Medikamentenkosten. Da sie gesetzlich verpflichtend ist, musst Du Dir erst einmal keinen Kopf machen. Die einzige Entscheidung, die Du treffen musst, ist: „Welche Krankenkasse wähle ich?“

2. Haftpflichtversicherung

Dein Freund oder Deine Freundin zeigt Dir ein Video des letzten Partyabends. Du lachst Dich kaputt, Dir fällt sein/ihr Smartphone aus der Hand. Klack, klirr, Displayriss. Damit Du jetzt kein neues Smartphone kaufen musst, meldest Du die Geschichte Deiner Haftpflichtversicherung, die die Kosten übernimmt. Cool, oder? Zugegeben, ein Smartphone ist nicht gerade das teuerste Objekt der Welt. Es gibt aber Schäden, die richtig teuer werden können und sogar bis zum finanziellen Ruin führen. Daher: absolut empfehlenswert!

3. Berufsunfähigkeitsversicherung

Kannst Du aufgrund einer Krankheit, eines Unfalls oder ähnlichem über einen längeren Zeitraum nicht mehr Deiner Arbeit nachgehen, bist Du gesetzlich abgesichert. Allerdings reicht es bei weitem nicht für Deinen Lebensunterhalt aus. Dafür gibt es die Berufsunfähigkeitsversicherung. Je früher Du sie abschließt, desto besser, da sie in den ersten Berufsjahren günstiger ist. Gerade bei Landschaftsgärtnern macht die Versicherung absolut Sinn.

Selbstverständlich gibt es noch mehr Versicherungen, die Sinn machen können, wie z. B. eine private Rentenversicherung, eine Rechtsschutzversicherung, eine Unfallversicherung etc. Die Liste ist lang und die anbietenden Versicherungen noch länger…

Deshalb unsere Empfehlung: Setzt Euch so früh wie möglich mit dem Thema auseinander! Und wenn Du Fragen dazu hast, hilft dir Dein GALANET-Arbeitgeber weiter.

Möchtest du direkt nach einem Job suchen?

Hier geht’s zu den aktuellen Stellenangeboten

Zu den Stellenangeboten